Den Artikel drucken

Luftbild / Stadtplan von Steilshoop

Artikel aus dem Bereich Vertiefende Artikel.

Steilshoop Ansicht
Luftbild von Google Maps mit der Grenze (rot) von Steilshoop. [Größeres Bild]

Steilshoop wird umschlossen von Ohlsdorf im Norden/Westen, Barmbek im Süden und Bramfeld im Osten.

Die Grenzen von Steilshoop sind seit Jahrhunderten fast unverändert. Einzig ein kleines Gebiet im westlichen Bereich, zwischen Fuhlsbüttler Straße und Eichenlohweg gehört nicht mehr zu Steilshoop.
Ansonsten befindet sich Steilshoop im selben Gebiet, wie sie z.B. 1930/31 als Gemarkung auf der entsprechenden Topographischen Karte veröffentlicht wurde.

Dabei beschränkt sich Steilshoop nicht nur auf den Neubauteil nördlich der Steilshooper Allee, sondern besitzt auch einen älteren gewachsenen Bereich südlich dieser durchtrennenden Straße mit der über einhundert Jahren alten Villa-Beisser im Georg-Raloff-Ring als ältestes Gebäude.

Zudem sind auf der größeren Karte die noch vorhandenen Kleingärten am Rand der Großbausiedlung, dem Gewerbegebiet und an der Seebek erkennbar.

Kommentare

von steilshoop:
28.12.2008 22:32
steilshoop ist ghetto
von dein vater:
23.02.2010 17:04
du auch
von Bramfelder:
02.02.2011 12:21
Der Bramfelder See gehört zu Steilshoop? xD
von Coki:
02.02.2011 21:33
Nicht komplett.
Nach meinen Kenntnissen verläuft die Gemarkungsgrenze durch den Brami, den es in der Form ja erst seit den 60/70er Jahren gibt.

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 08.11.2007. Letzte Aktualisierung am 10.03.2008.