Den Artikel drucken

Die zweite Karte von St.Johannis

Artikel aus dem Bereich Neuerwerbungen.

Die folgende Ansichtskarte ersteigerte ich vor einigen Wochen bei einem Online-Auktionshaus. Im Gegensatz zur Version mit der Innenraumdarstellung zeigt diese ein Luftbild der Kirche.

St.Johannis
Vorderseite der Ansichtskarte

St.Johannis
Rückseite mit weiteren Informationen.

Zur Kirche und Gemeinde

Die St. Johanniskirche wurde im Zuge des Aufbau der Neubausiedlung Steilshoop in den 1970er Jahren in unmittelbarer Umgebung des Zentrums erstellt.
Mit der Einweihung 1977 hatte damit die katholische Steilshooper Gemeinde ein festes Zentrum zur Ausübung ihrer religiösen Handlungen.

Auszug aus der Gemeinde-Chronik


Wieso eine von drei Karten?

St.Johannis Ich verfüge über eine weitere Ansichtskarte (siehe rechtes Bild) die den Innenraum des Gotteshaus zeigt.

Nach einem Vergleich mit der obigen, neuen Karte, bin ich der Meinung das es sich bei der rechts abgebildeten Karte um eine ältere Version handelt. Das Papier der Karte ist stärker und dunkler. Die genutzte Schriftform als auch das Layout an sich zeigt einen Stil, der eher den frühen 80er, wenn nicht sogar den Ende 70er Jahren zu zuordnen ist.

Die neue Karte entspricht eher dem Ergebnis das man in guten Fotoläden erhalten kann.

Unabhängig davon sind beide Karten, zusätzlich wohl einer dritten, auf der Startseite der Gemeinde (http://www.st-johannis-steilshoop.de) abgebildet. Daher kann man davon ausgehen, das es mindestens drei verschiedene Ansichtskarten vom Gotteshaus gibt.

Quellen:



Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 06.09.2008. Letzte Aktualisierung am 06.09.2008.