Steilshoop? - Kenne ich nicht.

Dann wollen wir dieses mal schnell ändern.

Steilshoop, oder auch einfach "Steilo" in Kurzform bei den Jugendlichen genannt, ist ein Stadtteil im Norden Hamburgs. In dem 2,5 km² großen Areal wohnen rund 20.000 Menschen unterschiedlicher Nation und Gesellschaftsschicht, das geprägt ist durch Großbauten der 50-70er Jahren sowie eine große Anzahl an Kleingärten.

Steilshoop zählt als ein Quartierviertel in dem die meisten Bewohner ausserhalb des Stadtteiles arbeiten. Zudem gilt es als ein sozial schwieriger Stadtteil, da der Anteil an Arbeitslosen, Jugendlichen und Nicht-Deutschen im Schnitt höher ist als bei den angrenzenden Stadtteilen bzw. des Landesschnitts.

Steilshoop hat trotz dieser Vielzahl an Menschen seinen Dorfcharakter bewahren können. Die großen Grünflächen in den Großbauten, die zahlreichen Kleingärten, der angrenzende Bramfelder See sowie der Ohlsdorfer Friedhof sorgen zusammen mit baulichen Maßnahmen bei den Bewohnern für eine ruhige und zurückgezogene Atmosphäre, mit einem Aktivitätsschwerpunkt beim Einkaufszentrum Steilshoop.

Steilshooper empfinden ihr Stadtteil in der Mehrzahl als sehr angenehm und für Menschen die hier aufgewachsen sind ist es ihre Heimat.

Weitere Informationen zu Steilshoop findet man auch auf Wikipedia bzw. dem Steilshooper Bereich des Hamburg Wiki.

Vertiefende Artikel

Artikel mit weiteren hilfreichen Informationen rund um Steilshoop.


Impressionen

Einfach ein paar Bilder und anderes aus dem täglichen Leben in Steilshoop.